Hofübergabe und -übernahme mit Herz und Verstand
... weil beides gleich wichtig ist

20014
03.03.2020 - 04.03.2020

Datum

03.03.2020 - 04.03.2020

Beschreibung

„Hofübergabe mit Herz und Verstand“– dieses 2-tägige Seminar wird das Thema „Kommunikation und ein gutes Miteinander in der Familie“ als gleichberechtigtes Anliegen gegenüber dem Steuerrecht und Zivilrecht behandeln.

Wir werden uns mit folgenden Themen beschäftigen:
- Einkommenssteuer

- Erbrecht und Zivilrecht

- Schenkungssteuer

- Sozialversicherung

- Rückforderungsrechte und Abfindung weichender Erben sowie vielen weitere Fragen, die sich aus der Hofübergabe und dem Hofübergabevertrag ergeben.

Außerdem wollen wir auch dem guten Miteinander in der Familie Zeit widmen:

Wünsche und Ängste, notwendige Konflikte, Hoffnungen, das Loslassen des Hofübergebers sowie das Übernehmen der Verantwortung durch den Hofübernehmer.

Andere Themen und Fragen zum Hofübergabeprozess können angesprochen werden.

Es gibt auch die Gelegenheit für Einzelberatung bzw. Klärung von einzelnen Fragen im vertraulichen Rahmen.

Programm

Dienstag, 3. März 2020
bis
09:15 Uhr Anreise
09:30 Uhr Stehkaffee mit Breze
10:00 Uhr Arbeitseinheit
12:15 Uhr Mittagessen
13:30 Uhr Arbeitseinheit     
14:30 Uhr Nachmittags-Kaffee
15:00 Uhr Arbeitseinheit
18:00 Uhr Abendessen

Mittwoch, 4. März 2020
08:00 Uhr Frühstück
09:00 Uhr Arbeitseinheit
12:15 Uhr Mittagessen
13:15 Uhr Arbeitseinheit
14:15 Uhr Gottesdienst anschließend Nachmittags-Kaffee und Heimreise

Leitung

Josef Lieb, Steingaden, und Christine Beuer, Dürrlauingen

Kosten

DZ 124,00 €
EZ 132,00 €

Förderung: Diese Veranstaltung wird als Bildungsmaßnahme vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) gefördert und ist dem Bildungsbereich 4.3 Begleitung von Betriebsübergabe-Prozessen zuzuordnen. Weitere Informationen auf www.lvhswies.de

Die Teilnahmekosten verstehen sich inkl. Unterbringung, Vollverpflegung und Seminargebühr.

Anfahrt

Die Landvolkshochschule ist über eine eigene Bushaltestelle an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze direkt auf dem Gelände der Landvolkshochschule.

Anfahrt mit der Bahn

  • Bahnhof Weilheim, weiter mit dem Bus Richtung Füssen, Haltestelle Kohlhofen/Steingaden. Von dort kann eine Abholung organisiert werden.
  • Bahnhof Murnau, von dort mit dem Taxi zur KLVHS Wies (ca. 30 km)
  • Bahnhof Peiting-Ost, von dort mit dem Taxi zur Landvolkshochschule (ca. 15 km)
  • Hauptbahnhof Augsburg Richtung Füssen, ab Bahnhof Füssen weiter mit dem Bus Richtung Weilheim, Haltestelle Kohlhofen bzw. Wieskirche, Abzweigung Landvolkshochschule Wies

Anfahrt mit dem Auto

Zur Orientierung: Ausschilderung WIESKIRCHE folgen!

  • A95 München-Garmisch, Ausfahrt Murnau - Saulgrub - Bad Bayersoien
  • Echelsbacher Brücke - Wildsteig-Wieskirche, Richtung Wieskirche, 1 km vor der Wieskirche links abbiegen
  • A7 Ulm-Füssen, Ausfahrt Seeg - Lechbruck - Steingaden - Wies (wie oben)
  • B17 neu Augsburg - Landsberg - (Schongau) Ausfahrt: Peiting-West (Richtung Füssen) - Steingaden - Wies
Lageplan der LVHS Wies
Kurs Details
20014
03.03.2020 - 04.03.2020
anmelden

Unser Haus

Hier erfahren, wie Sie bei uns untergebracht sind und welche Ausstattung Sie vorfinden.

Über unser Haus