Tanze, du Erde - Liturgie und Schöpfung
Liturgieschule Wies

20042
21.09.2020 - 25.09.2020

Datum

21.09.2020 - 25.09.2020

Beschreibung

In zahlreichen Texten der Liturgie begegnet uns das Lob des Schöpfers, wird an das Werk der Schöpfung und die Geschöpflichkeit das Menschen erinnert. Die Liturgieschule 2020 will die enge Verbindung zwischen Schöpfung und Liturgie in den Blick nehmen und aufzeigen, wie die Feier der Liturgie zu einem sensiblen Umgang mit der Schöpfung inspirieren kann.

Die "Liturgieschule Wies" ist eine Einrichtung des Liturgiereferates der Diözese Augsburg und der Katholischen Landvolkshochschule Wies. Ihren Sitz hat sie in der Katholischen Landvolkshochschule Wies im Schatten der berühmten Wieskirche.

Im Jahr 2005 öffnete die Liturgieschule Wies zum ersten Mal ihre Pforten. Seitdem lädt sie jedes Jahr interessierte Frauen und Männer ein, sich liturgische Grundkenntnisse anzueignen, gottesdienstliche Grundvollzüge einzuüben und Gottesdienste in ihrer Vielfalt miteinander zu feiern.

Jede Liturgieschule steht unter einem bestimmten liturgischen Thema, das in Vortragsimpulsen und im Gespräch erschlossen wird und zu liturgiepraktischem Handeln anregen will. Jeder Tag mündet in einen Gottesdienst, der das an diesem Tag Erfahrene in der Feier lebendig werden lässt. Neben liturgischer Bildung ist in der Liturgieschule Wies Kunst und Kultur immer ein Thema.

Darüber hinaus laden die Wieskirche, die herrliche Landschaft und das gastfreundliche Haus der Landvolkshochschule zur Erholung und Besinnung ein.

Leitung

Pfarrer Ulrich Müller Referent für Liturgie im Bistum Augsburg
Sylvia Hindelang, Bildungsreferentin der Landvolkshochschule Wies
Dr. Maria Weiland, Pastoralreferentin, Cityseelsorge Memmingen

Kosten

DZ 320,00 €
EZ 352,00 €

Förderung: Diese Veranstaltung wird als Bildungsmaßnahme vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) gefördert und ist dem Bildungsbereich 1.2 Ethisch-religiöse Bildung zuzuordnen.
Weitere Informationen auf www.lvhswies.de.

Die Teilnahmekosten verstehen sich inkl. Unterbringung, Vollverpflegung und Seminargebühr.

Anfahrt

Die Landvolkshochschule ist über eine eigene Bushaltestelle an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze direkt auf dem Gelände der Landvolkshochschule.

Anfahrt mit der Bahn

  • Bahnhof Weilheim, weiter mit dem Bus Richtung Füssen, Haltestelle Kohlhofen/Steingaden. Von dort kann eine Abholung organisiert werden.
  • Bahnhof Murnau, von dort mit dem Taxi zur KLVHS Wies (ca. 30 km)
  • Bahnhof Peiting-Ost, von dort mit dem Taxi zur Landvolkshochschule (ca. 15 km)
  • Hauptbahnhof Augsburg Richtung Füssen, ab Bahnhof Füssen weiter mit dem Bus Richtung Weilheim, Haltestelle Kohlhofen bzw. Wieskirche, Abzweigung Landvolkshochschule Wies

Anfahrt mit dem Auto

Zur Orientierung: Ausschilderung WIESKIRCHE folgen!

  • A95 München-Garmisch, Ausfahrt Murnau - Saulgrub - Bad Bayersoien
  • Echelsbacher Brücke - Wildsteig-Wieskirche, Richtung Wieskirche, 1 km vor der Wieskirche links abbiegen
  • A7 Ulm-Füssen, Ausfahrt Seeg - Lechbruck - Steingaden - Wies (wie oben)
  • B17 neu Augsburg - Landsberg - (Schongau) Ausfahrt: Peiting-West (Richtung Füssen) - Steingaden - Wies
Lageplan der LVHS Wies
Kurs Details
20042
21.09.2020 - 25.09.2020
anmelden

Unser Haus

Hier erfahren, wie Sie bei uns untergebracht sind und welche Ausstattung Sie vorfinden.

Über unser Haus