Header fuer Druckausgabe

Logbuch - Kalligraphisches Ideen- und Projektbuch
Kalligraphie-Woche



Logbuch - Kalligraphisches Ideen- und Projektbuch
Kalligraphie-Woche

Datum
02.10.2017 - 06.10.2017
Bild zur Schulung

Beschreibung

Bild zur Schulung

Im Kursablauf experimentieren wir individuell mit verschiedenen kalligraphischen Schriften und Schreibtechniken und überprüfen dadurch auf welche Weise sich die entstehenden Schriftbilder mit unserem inhaltlichen Thema verknüpfen lassen.
Wir sammeln Ideen für das Entwickeln des selbstgewählten Projektes, ordnen sie und setzen sie in Beziehung zu unseren bereits gemachten Erfahrungen.
Auf den Arbeitsblättern nehmen unsere Gedanken Form an. Sie helfen uns Entscheidungen zu treffen, welche der sich bietenden kreativen Reiserouten wir für die individuelle Umsetzung unserer Projektidee weiterentwickeln möchten.
Abschließend fügen wir unsere Experimente in einem Buch mit einfacher Heftung zusammen - dem Logbuch - in dem unsere Auseinandersetzung mit dem Thema sichtbar wird!

Materialliste
- persönlich bevorzugtes Kalligraphiematerial
- Übungspapier in Form von Vorsatz-, Skizzen- oder Packpapier bis A2
- einige Blätter in Büttenqualität, z. B. Ingrés-Papier
- Bandzug-Federn in mehreren Größen
- verschiedene expressive Schreibwerkzeuge, z.B. Automatic-Pen, Ziehfedern, Ruling-Pen,Balsaholz oder Pappstreifen
- Spitzpinsel zum Füllen der Federn
- Tusche, Gouache und Aquarellfarben, Tinte oder Beize
- Bleistifte, Lineal, Radiergummi
- Textmaterial bzw. eine Projektidee, kalligraphische Alphabete
- 2 Wassergläser, Lappen
- Schneidemesser und Unterlage, Falzbein, wer hat: Ahle, Nadel und Buchbinderzwirn
- wer mitbringen kann: eine Tischlampe und Verlängerungskabel
Die Auswahl des Papiers, der Farben, der Federgrößen, usw. ist jedem nach persönlichen Vorlieben selbst überlassen. Wenn es noch Fragen zu den Angaben geben sollte, stehe ich gerne zur Beantwortung zur Verfügung.

Programm

Kursbeginn
am Montag um 14:30 Uhr;
Ende des Kurses
am Freitag nach dem Mittagessen um 13:00 Uhr

Leitung

Torsten Kolle, Braunschweig

Kosten

362,00 € (DZ) 394,00 € (EZ)

Die Teilnahmekosten verstehen sich inkl. Unterbringung, Vollverpflegung und Seminargebühr.

Anfahrt

Die Landvolkshochschule ist über eine eigene Bushaltestelle an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze direkt auf dem Gelände der Landvolkshochschule.

Anfahrt mit der Bahn

  • Bahnhof Weilheim, weiter mit dem Bus Richtung Füssen, Haltestelle Kohlhofen/Steingaden. Von dort kann eine Abholung organisiert werden.
  • Bahnhof Murnau, von dort mit dem Taxi zur KLVHS Wies (ca. 30 km)
  • Bahnhof Peiting-Ost, von dort mit dem Taxi zur Landvolkshochschule (ca. 15 km)
  • Hauptbahnhof Augsburg Richtung Füssen, ab Bahnhof Füssen weiter mit dem Bus Richtung Weilheim, Haltestelle Kohlhofen bzw. Wieskirche, Abzweigung Landvolkshochschule Wies

Anfahrt mit dem Auto

Zur Orientierung: Ausschilderung WIESKIRCHE folgen!

  • A95 München-Garmisch, Ausfahrt Murnau - Saulgrub - Bad Bayersoien
  • Echelsbacher Brücke - Wildsteig-Wieskirche, Richtung Wieskirche, 1 km vor der Wieskirche links abbiegen
  • A7 Ulm-Füssen, Ausfahrt Seeg - Lechbruck - Steingaden - Wies (wie oben)
  • B17 neu Augsburg - Landsberg - (Schongau) Ausfahrt: Peiting-West (Richtung Füssen) - Steingaden - Wies
Lageplan der LVHS Wies