Header fuer Druckausgabe

Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich
Form, Rhythmus und Fläche
Kalligraphie-Woche



Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich
Form, Rhythmus und Fläche
Kalligraphie-Woche

Datum
06.05.2019 - 10.05.2019
Bild zur Schulung

Beschreibung

Bild zur Schulung

Experimentelle kalligraphische Vorübungen führen uns in spannende Schriftkompositionen, bestehend aus skripturalen Rhythmen, Buchstaben und Wortbildern.

Weitergehend beschäftigen wir uns mit den Proportionen eines lateinischen Majuskel-Alphabetes und Elementen der eigenen Handschrift und entwickeln in der Zusammenführung der Kurselemente rhythmische Textgestaltungen zwischen spielerischer Leichtigkeit und höchster Dramatik.

Begriffe wie Mitte und Rand, Stille und Spannung sowie Fülle und Leere werden die Themen "Ausdruck und Form" sowie "Konzeption und Gestaltung" erweitern und uns in verschiedenen kalligraphischen Projekte weiter begleiten.

Materialliste
· Übungs- und Skizzenpapier, z.B. Pack- oder Vorsatzpapier
· einige Bögen guter Qualität, Größe ca. A2, z.B. Aquarellbögen ca. 220 - 280 gm2 von Arches, BFK oder Fabriano
· Automatic-Pens, Ruling Pen oder Ziehfeder
· Bandzugfedern von Brause, Leonhardt oder Mitchell
· guter Spitzpinsel für Retusche-Arbeit, Größe ca. 6 und 12
· schwarze Tusche, 3 Farbtöne Gouache
· Bleistift HB/4B/6B, Lineal, Radiergummi
· Graphit-Aquarell-Stift, z.B. von Koh-I-Noor "Giaconda" 4B
· Textmaterial
· individuell favorisierte Werkzeuge und Materialien

Die Auswahl der Textmaterialien, der Schreibflüssigkeiten und der Papiere sind selbstverständlich jedem Teilnehmer nach individuellen Wünschen überlassen.

Wenn es noch Fragen zu den Angaben geben sollte, steht der Kursleiter gerne zur Beantwortung zur Verfügung.

Programm

Kursbeginn
am Montag um 14:30 Uhr;
Ende des Kurses
am Freitag nach dem Mittagessen um 13:00 Uhr

Leitung

Torsten Kolle, Braunschweig

Kosten

380,00 € (DZ); 412,00 € (EZ)

Förderung: Diese Veranstaltung wird als Bildungsmaßnahme vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) gefördert und ist dem Bildungsbereich 1.5. Persönlichkeit entwickeln durch Identität stiftendes Brauchtum und Kultur zuzuordnen.
Weitere Informationen auf www.lvhswies.de.

Die Teilnahmekosten verstehen sich inkl. Unterbringung, Vollverpflegung und Seminargebühr.

Anfahrt

Die Landvolkshochschule ist über eine eigene Bushaltestelle an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, finden sich ausreichend Parkplätze direkt auf dem Gelände der Landvolkshochschule.

Anfahrt mit der Bahn

  • Bahnhof Weilheim, weiter mit dem Bus Richtung Füssen, Haltestelle Kohlhofen/Steingaden. Von dort kann eine Abholung organisiert werden.
  • Bahnhof Murnau, von dort mit dem Taxi zur KLVHS Wies (ca. 30 km)
  • Bahnhof Peiting-Ost, von dort mit dem Taxi zur Landvolkshochschule (ca. 15 km)
  • Hauptbahnhof Augsburg Richtung Füssen, ab Bahnhof Füssen weiter mit dem Bus Richtung Weilheim, Haltestelle Kohlhofen bzw. Wieskirche, Abzweigung Landvolkshochschule Wies

Anfahrt mit dem Auto

Zur Orientierung: Ausschilderung WIESKIRCHE folgen!

  • A95 München-Garmisch, Ausfahrt Murnau - Saulgrub - Bad Bayersoien
  • Echelsbacher Brücke - Wildsteig-Wieskirche, Richtung Wieskirche, 1 km vor der Wieskirche links abbiegen
  • A7 Ulm-Füssen, Ausfahrt Seeg - Lechbruck - Steingaden - Wies (wie oben)
  • B17 neu Augsburg - Landsberg - (Schongau) Ausfahrt: Peiting-West (Richtung Füssen) - Steingaden - Wies
Lageplan der LVHS Wies