Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr 2021!

Nicht in einem Haus, sondern in einer Krippe im Stall finden die Hirten das neugeborene Kind, den Retter, den Christus, den Herrn und seine Familie, „... weil in der Herberge kein Platz für sie war.“ Auch wir in der „Herberge KLVHS Wies“ machten dieses Jahr die Erfahrung, dass kein Platz für Gäste war, weil Vorsichtsmaßnahmen und Regeln einen bisher gewohnten normalen Betrieb verhindern. Auf Moria machten Flüchtlinge die bittere Erfahrung, dass kein Platz für sie war und ist: Sie vermissen Sicherheit, menschenwürdige Unterbringung und lebenswerte Zukunftsperspektiven.
Und doch schenkt uns Weihnachten immer wieder neu eine hoffnungsvolle Perspektive, ein Leuchten, das von Gott herkommt: „Fürchtet euch nicht!“ ruft der Engel den Hirten zu. „Ich verkünde euch eine große Freude!“ Beim genauen Hinsehen können auch wir Freude im zurückliegenden Jahr entdecken, die Mut und Zuversicht für das kommende schenkt: in all den Zeichen von Solidarität innerhalb unseres Teams im Haus, schriftlichen oder mündlichen Reaktionen langjähriger Gäste oder auch in finanzieller Unterstützung in dieser schwierigen Zeit.
Auch wenn das Ende der Pandemie im Moment nicht absehbar ist und weltweit weitere ungelöste Probleme, wie das Schicksal unzähliger flüchtender Menschen oder die Folgen des Klimawandels große Herausforderungen für die Weltgemeinschaft bilden, sind neue Formen von Solidarität und Zusammenhalt Hoffnungsschimmer in diesen schwierigen Zeiten.
Im Namen des Teams der KLVHS Wies wünschen wir Ihnen neue frohe Erfahrungen in der Feier von Weihnachten und dem Jahreswechsel.
Möge Gott Sie jeden Tag des neuen Jahres mit seinem Segen begleiten.

Weihnachtskarte zum Download