Übersicht der Kategorie: KulturKreativ

August 2019

Kurs Nr.:
19034
29.08.2019 -
01.09.2019

Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich

Mit dem Alphorn in der Wies
Mehrstimmiges Alphornblasen und Unterricht

Das Alphorn besticht die Zuhörenden durch einen tief berührenden Klang, welcher in verschiedensten Musikstilen zum Ausdruck gebracht wird.

Im Kurs gibt es Tipps und Tricks für mehr Leichtigkeit im Spiel, zum mehrstimmigen Alphornblasen und für einen gelingenden Vortrag. Angesprochen sind alle, die schon Alphorn blasen oder es noch lernen wollen. Anfänger ohne Kenntnisse auf einem Blechblasinstrument auf Anfrage.
Eine beschränkte Anzahl von Leihinstrumenten ist auf Anfrage vorhanden.

Bitte bringen Sie ein eigenes Notenpult mit.

September 2019

Kurs Nr.:
19036
14.09.2019 -
15.09.2019

Kalligraphie
Schnupperkurs

Dieser Einsteigerkurs bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit kalligraphische Grundlagen kennen zu lernen.

In abwechslungsreichen Übungen entstehen zuerst freie Zeichen, dann Buchstaben und Wörter.

Danach tauchen wir ein in den Rhythmus und in die Proportionen eines kalligraphischen Alphabets. Traditionelle und moderne Schreibwerkzeuge kommen dabei zum Einsatz. Diese beeinflussen das Geschriebene ebenso sehr, wie die sensible Lenkung der Schreibfeder durch unsere Hand.

Der geschriebene Text erhält somit eine sehr persönliche Note! Das Schreiben ist ein wunderschöner Weg, um zu innerer Ruhe zu finden und führt uns nach und nach zu einem tieferen Verständnis eines Textes.

Zu empfehlen ist dieser Kurs Anfängern, aber auch Fortgeschrittenen, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Schreibfedern und Federhalter können im Kurs erworben werden.

Bitte mitbringen:
· 1 Block Skizzenpapier in DIN A 3, ca. 120 g/m2, 50 Blatt
· Lineal 30 cm, Bleistift, Radiergummi
· kleiner Spitzpinsel Größe 4 oder 5
· Tusche oder Tinte z.B. von Pelikan, Parker oder Talens Ecoline
· Lappen oder Küchenrolle

Wer schon Schreibfedern und Materialien hat kann diese gerne mitbringen.

Kurs Nr.:
19038
16.09.2019 -
20.09.2019

Handschriften aus dem Book of Kells
Kalligraphie-Woche

Die irisch-angelsächsische Halbunziale ist vor allem durch das "Book of Kells" aus dem frühen 9. Jahrhundert bekannt geworden. Das Buch besteht sowohl aus phantasievoll-virtuos gestalteten Schmuckseiten, als auch aus Textseiten, in denen die Buchstaben klare und feierliche Formen aufweisen.

In diesem Kurs werden wir uns in abwechslungsreichen Übungen von den historischen Minuskel- und Majuskelbuchstaben inspirieren lassen.

Die gemachten Erfahrungen führen uns im Kursverlauf zu individuellen Gestaltungslösungen für unsere kalligraphischen Arbeiten.

Materialliste: 
· Übungs- und Skizzenpapier, z.B. Pack- oder Vorsatzpapier
· einige Bögen guter Qualität, Größe ca. A2
· verschiedene Schreibwerkzeuge, z.B. Automatic-Pen, Ziehfedern, Ruling-Pen, Pappstreifen (Graupappe, ca. 2 mm dick, A4-Format) und/ oder Balsaholz (ca. 2 mm dick, A4-Format)
· Bandzugfedern von Brause, Leonhardt oder Mitchell
· Spitzpinsel für zum Befüllen der Feder
· schwarze Tusche, Gouache, (auch Weiß), Aquarellfarbe, Tinte
· Bleistift, Lineal, Radiergummi
· Textmaterial
· individuell favorisierte Werkzeuge und Materialien

Die Auswahl der Textmaterialien, der Schreibflüssigkeiten und der Papiere sind selbstverständlich jedem Teilnehmer nach individuellen Wünschen überlassen.

Wenn es noch Fragen zu den Angaben geben sollte, steht der Kursleiter gerne zur Beantwortung zur Verfügung.

Oktober 2019

Kurs Nr.:
19043
11.10.2019 -
13.10.2019

"Kindeswohl" von Ian McEwan
Literaturwochenende

Familienrecht ist das Spezialgebiet von Richterin Fiona Maye: Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohl.
Da wird ihr ein äußerst schwieriger Fall vorgelegt. Ein 17-jähriger Junge, der an Leukämie leidet, benötigt dringend eine Bluttransfusion. Aber seine Familie - Zeugen Jehovas - lehnt das aus religiösen Gründen ab. Doch ohne Transfusion wird er qualvoll sterben. Fiona muss unter großem Zeitdruck entscheiden, ob die Rücksicht auf religiöse Vorschriften mehr wiegt als das Leben eines jungen Menschen, der seine große Zukunft noch vor sich hat.
Zeitgleich mit diesem beruflichen Widerstreit zwischen Religion und Medizin, zwischen Leben und Tod tun sich in Fionas Privatleben Abgründe auf. Ihr Mann, mit dem sie seit mehr als 30 Jahren verheiratet ist - harmonisch, wenn auch in letzter Zeit ein wenig distanziert - unterbreitet ihr einen schockierenden Vorschlag...
Während des Wochenendes werden wir die Hintergründe dieses Romans beleuchten und uns u.a. mit der Frage des Kindeswohles auseinandersetzen.
Daneben soll auch Zeit sein, um sich in gemütlicher Runde persönlich auszutauschen und gute Bücher zu empfehlen.

Kurs Nr.:
19045
18.10.2019 -
19.10.2019

Neues geistliches Lied
Lieder, nicht nur für den Gottesdienst

Es gibt die einmalige Gelegenheit, mit zwei Autoren Neuer Geistlicher Lieder zu arbeiten. Auf dem Programm stehen thematische Lieder, Gesänge für die Liturgie und Kinderlieder - einstimmig, mehrstimmig und im Kanon. Dazu gibt es jede Menge Tipps für die Aufführungspraxis. Musikinstrumente sind willkommen.

Kurs Nr.:
19047
21.10.2019 -
27.10.2019

Werkgemeinschaft Musik: Wieser Musikherbst
Musik, Natur, Kultur im Pfaffenwinkel

Der Wieser Musikherbst ist ein Miteinander von Musik, Natur, Kultur, Religion und Bewegung.

Grundlage für alle Teilnehmer ist der Chorgesang. In Neigungsgruppen gibt es Kammermusik und Wanderungen.

Nachmittags werden Natur und Kultur der Umgebung aufgesucht.

Kurs Nr.:
19080
22.10.2019 -
22.10.2019

"Menschen, die bewegen..."
- Ein Abend der Begegnung

Es gibt Menschen, die - ganz gleich ob sie im Rampenlicht stehen oder im Verborgenen wirken - Vieles in ihrem Leben bewegt haben. An diesen vier Begegnungsabenden wollen wir jeweils einen solchen Menschen zu uns einladen und mit ihm ins Gespräch kommen. Lassen Sie sich überraschen: Erst am jeweiligen Abend werden Sie erfahren, wem Sie begegnen werden!

Beginn: 20.00 Uhr

Diese Abendveranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Landvolkgemeinschaft im Dekanat Schongau statt.

November 2019

Kurs Nr.:
19080
13.11.2019 -
13.11.2019

"Menschen, die bewegen..."
- Ein Abend der Begegnung

Es gibt Menschen, die - ganz gleich ob sie im Rampenlicht stehen oder im Verborgenen wirken - Vieles in ihrem Leben bewegt haben. An diesen vier Begegnungsabenden wollen wir jeweils einen solchen Menschen zu uns einladen und mit ihm ins Gespräch kommen. Lassen Sie sich überraschen: Erst am jeweiligen Abend werden Sie erfahren, wem Sie begegnen werden!

Beginn: 20.00 Uhr

Diese Abendveranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit der Landvolkgemeinschaft im Dekanat Schongau statt.

Kurs Nr.:
19053
16.11.2019 -
16.11.2019

Bitte beachten: Seminar wurde verlegt auf 17.10.2020

Wickeln, nähen, sticken
Handwerkskurs für Zwirnknöpfe

Wir kennen sie noch als Wäscheknöpfe von Omas Bettwäsche oder von Trachtenhemden - diese kleinen filigranen Kunstwerke.
Hier lernen Sie neben dem klassischen Zwirnknopf weitere Varianten und lassen so in individuellen Farben filigrane und verwendbare Kunstwerke entstehen.
Dazu sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, nur Lust am Gestalten!

Mitbringen dürfen Sie Ihre Garnschätze (Stickgarn, dünnes Häkelgarn), stumpfe und spitze Sticknadeln und eine kleine Schere. Eine kleine Zange kann auch hilfreich sein. Garn wird aber auch im Seminar gestellt, ebenso Werkzeuge. Für die Knopfrohlinge entstehen geringe Materialkosten (3,00 bis 5,00 €).

Sie dürfen sich schon jetzt auf Ihre ersten eigenen kleinen bunten Zwirnknöpfe freuen!

Dieses Seminar wurde verlegt auf 17.10.2020

Kurs Nr.:
19054
17.11.2019 -
17.11.2019

Bitte beachten: Diese Seminar wurde verlegt auf 18.10.2020

Altes Handwerk neu belebt
Handwerkskurs für Posamentenknöpfe

Die Knopfmacherei, die im 18. Jahrhundert ihre Blütezeit hatte und danach fast in Vergessenheit geriet, erlebt gerade einen neuen Aufschwung.
Es entstehen wieder in Handarbeit kleine bunte Kunstwerke, die sowohl dekorativ als auch praktisch eingesetzt werden können.
Wie aus einfachen Holzscheiben und ein paar Metern buntem Garn kunstvolle Knöpfe für Schmuck oder Kleidung entstehen, lernen Sie in diesem Kurs.
Dazu sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, nur Lust am Gestalten!

Mitbringen dürfen Sie Ihre Garnschätze (Stickgarn, dünnes Häkelgarn), stumpfe und spitze Sticknadeln und eine kleine Schere. Eine kleine Zange kann auch hilfreich sein. Garn wird aber auch im Seminar gestellt, ebenso Werkzeuge. Für die Knopfrohlinge entstehen geringe Materialkosten (3,00 bis 5,00 €).

Sie dürfen sich schon jetzt auf Ihre ersten eigenen kleinen bunten Kunstwerke freuen!

Dieses Seminar wurde auf 18.10.2020 verlegt