Tagesübersicht
Kurs Nr.:
20029
19.06.2020 -
21.06.2020

Dieses Seminar wurde aus dem Programm genommen:

Urban Sketching auf dem Lande
Unterwegs mit Aquarell und Stiften

Urban Sketching in der Wies – ein Widerspruch? An diesem Wochenende werden Teilnehmende mit Vorkenntnissen in der Aquarell-Malerei wichtige Aspekte des Urban Sketching erlernen und an Motive in der ländlichen Umgebung der KLVHS Wies ausprobieren.
Wir packen unsere Aquarell- und Zeichenutensilien auf ein Minimum beschränkt und ziehen hinaus in die Landschaft. Wir dokumentieren unsere Eindrücke im Skizzenbuch. Das Aquarell ist an diesem Wochenende unsere Technik, denn es ist schnell, praktisch und sehr effektvoll. Unsere Motive finden wir im Wald und auf den Wiesen, ebenso wie an kleinen landwirtschaftlichen Weilern, wo wir die oberbayerische Architektur verbunden mit Traktoren, Hühnern, Kühen und so weiter studieren können. Das Kontrastprogramm zu diesen Bilderbuchmotiven bieten die Touristen aus aller Welt an der Wieskirche.  Ein wesentlicher Bestandteil des Urban Sketching ist der gegenseitige Austausch. Auch der wird nicht zu kurz kommen.
So wird sich das Skizzenbuch mit einer bunten Vielfalt an
Motiven füllen und ein unvergessliches Wochenende in der Wies dokumentieren.

Bitte mitbringen:
eigene Aquarellausrüstung (Materialliste kann bei der Kursleiterin angefordert werden) – klein und handlich verpackt:
kleine tragbare Sitzgelegenheit, verschraubbares Wasser-gefäß, Skizzenbuch oder –block, Bleistift, evtl. andere Stifte z.B. Füller, Fineliner etc.,  Sonnenhut, Mückenschutz.

Zielgruppe:
Erwachsene, Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein, mit einfachen Kenntnissen in Aquarell oder einer anderen Mal-, bzw. Zeichentechnik